|
|
|
 
S.O.S. - Spirit of Selling
 
 
Programmierung
Die technische Umsetzung Ihrer Projekte
Technologien und Programmiersprachen
Wir setzen auf die Programmiersprache Java – dem Standard im Unternehmensumfeld. Mit über 15 Jahren Erfahrung in der Programmierung mit Java sind unsere Lösungen robust und ausgereift. Neben der handwerklichen Sorgfalt sind wir auch dem Neuen stets aufgeschlossen, um die effizienteste Lösung für eine Aufgabe zu finden. Aus diesem Ansatz heraus, wurde der modulare Baukasten VSF entwickelt, um mit kürzester Time-To-Market individuelle Lösungen für individuelle Probleme zu schaffen.

Wir können auch anders: Für spezifische Probleme setzen wir auch andere Technologien ein. Sei es .NET für Microsoft basierte Aufgabenstellungen einer MS-Office-Integration (z.B. als Outlook-Add-In) oder PL-SQL im Oracle-DB-Umfeld.
Bedarfsgerechte Frontends durch technologische Vielfalt
Unterschiedliche Anforderungen erfordern unterschiedliche Technologien für den Benutzer. Mit unseren Lösungen bei Web-Anwendungen mit HTML5 können unterschiedliche Endgeräte verwendet werden – Dank responsive Design. Die Benutzeroberfläche passt sich der zur Verfügung stehenden Bildschirmgröße an und bietet damit nicht nur auf dem Desktop, sondern auch auf Smartphones und Tablets eine gute Userexpierience.

Apps für iOS und Android gehören zu unserem Leistungsspektrum und können, je nach Aufgabenstellung, die bestehende Lösung ergänzen. Deren im Vergleich zu Webanwendungen größeres Leistungsspektrum, kann falls erforderlich, z.B. für Offline-Funktionen vorteilhaft eingesetzt werden.
Leistungsstarke und kosteneffiziente Frameworks ohne Lizenzgebühren
Bei der Softwareentwicklung greifen wir auf Modernes und Bewährtes zurück. Neben unseren eigenen Komponenten verwenden wir ausgereifte Frameworks und Bibliotheken zurück. Hier bildet das Framework Spring in vielen Facetten das Fundament der Softwarelösungen. Der OR-Mapper Hibernate und die Search-Engine Lucene sind beliebte Technologien in unseren Lösungszenarien. Diese Komponenten sind etablierte Standards der Softwareentwicklung und sorgen durch ständige Weiterentwicklung für Stabilität in dem Lebenszyklus der Anwendungen.

Aufbauend auf diesen Standards bildet das VSF das Gerüst einer kundenindividuellen Lösung. Die Aufgabenstellungen sind individuell, daher muss die Lösung dies auch sein. Mit dem VSF kann eine Lösung schnell und effizient dargestellt werden.
Flexibler Einsatz in spezifischen Zielinfrastrukturen
In unseren Projekten finden wir die unterschiedlichsten Infrastrukturen vor. Für die Integration in diese Infrastruktur und dem Datenaustausch setzen wir unterschiedliche Technologien und Protokolle ein. Sei es durch direkten Datenbankzugriff, textbasierten Imports, Webservices oder andere Zugangswege. Optimalerweise kann hier eine Service-Infrastrur (SOA, Open-API) verwendet werden, natürlich können an Punkt-Zu-Punkt-Vermindungen verwendet werden.
Die Datenmodelle der vorhandenen Infrastruktur können effizient in die Module des VSF eingepasst werden. Damit übernimmt das VSF das „Vokabular“ ihrer bestehenden Umsetzungen. Der VSF-eigene Datenhaushalt reichert diese bestehenden Daten an, ohne die Datenmodelle ihrer Systeme zu verändern (nicht invasiv).

Unsere Stärke ist das schnelle Verstehen von Prozessen und Datenmodellen, die sich rasch auf das die Module des VSF adaptieren lassen. Hiermit lassen sich in kürzester Zeit neue Funktionen des VSF in die bestehende Infrastruktur einpassen. Kundenindividuell und „auf dem Punkt“. Dabei können bestehende Module einzeln ausgewählt werden, um die gestellten Aufgaben zu lösen.
Zahlen und Fakten im Überblick
Gehe nicht, wohin der Weg führen mag, sondern dorthin, wo kein Weg ist, und hinterlasse eine Spur.

Mehr Informationen